zum Content
de
en
es
pl

Ingenieur-Geodäsie zur Errichtung von Offshore-Anlagen

Unter Ingenieur-Geodäsie versteht man jenen Teil der angewandten Geodäsie, der sich mit den präzisen Vermessungsarbeiten im Zusammenhang mit der Planung, der Bauausführung und der Überwachung von technischen Objekten und Bauwerken sowie der Überwachung natürlicher Objekte beschäftigt.

Zur Errichtung von Offshore-Anlagen (Windparks, Umspannplattformen), küstennahen Baumaßnahmen (Hafenausbau,Großbrücken, Fahrwasser- und Buhnenbau) sowie zur Erfassung von Anlandungsbereichen wird stets die Ingenieur-Geodäsie in Kombination mit hydrographischen Leistungen eingesetzt. Unsere ingenieur-geodätischen Abteilungen sind in allen Standorten mit modernster Messtechnik ausgestattet und bieten für jede Aufgabenstellung eine wirtschaftliche Lösung.