zum Content
de
en
es
pl

Offshore-Vermessung

Alpha Ventus
Kabelanbindung

Voruntersuchungen

Im Bereich der Offshore Windkraftanlagen beginnen die Arbeiten in der Regel mit der Voruntersuchung. Ein Teilbereich dieser Voruntersuchungen beinhalten die bathymetrisch und geophysikalischen Untersuchungen.

So werden z.B. mittels Fächerecholot und Side Scan Sonar die Untersuchung der Bodenstruktur vorgenommen. Ebenso findet hier das Magnetometer seine Anwendung zur Erfassung magnetischer Anomalien des Baugrundes.

Positionierung inkl. Monitoring

Während der Ausführungpahse sind vielfältige Aufgabenstellungen zu lösen: Positionierung der Wasserfahrzeuge (Schlepper, Hubinseln,...)

Vermessungstechnische Überwachung der Aufstellung der Monopiles, Tripods bzw. Jackets

Kabelanbindung der WEA-Standorte an das Stromnetz

Die Kabelverlegung zur landseitigen Stromabführung sowie die Innenverkabelung der WEA und die Anbindung an die Offshore-Umspannwerke werden Meßtechnisch überwacht.

Abschlußuntersuchung der WEA-Standorte

Nach Abschluß der Aufstellungsphase ist ein Endaufmaß durchzuführen sowie ein anschließendes Monitoring zur Überwachung des Seebodens.